info@sovtransavto.de

Tel.: +49 2203 9257-0
Fax: +49 2203 9257-116

 

MÖGLICHE PROBLEME BEIM GRENZÜBERTRITT ZWISCHEN WEISSRUSSLAND UND RUSSLAND

Genf. Wer aktuell  die Grenze zwischen Weißrussland (Belarus) und Russland passieren möchte, muss mit Problemen rechnen. So soll Russland angeordnet haben, dass allen ausländischen Staatsangehörigen seit dem 1. August die Grenzpassage zwischen den beiden Ländern untersagt wird, berichtet der DSLV in seinem aktuellen Rundschreiben unter Berufung auf Informationen der IRU.

Möglicherweise stünde die russische Anordnung im Zusammenhang mit einem vom belarussischen Präsidenten unterschriebenen Dekret vom 24. Juli 2018, welches ausländischen Bürgern mehrerer Länder – darunter auch Deutschland – den Aufenthalt für 30 Tage in Weißrussland ohne Visum erlaubt, wenn die Einreise per Flugzeug über Minsk erfolgt.

Ob von der Maßnahme auch der internationale Straßengüterverkehr betroffen sei, könne derzeit noch nicht beurteilt werden, so der DSLV. Probleme für ausländische Fahrer an der Grenze seien deshalb nicht auszuschließen, hieß es weiter. 

06.08.2018

Quelle: VerkehrsRundschau

Kontakt

Sovtransavto Deutschland GmbH

Internationale Spedition

Hansestraße 95, 51149 Köln

Polen
 
 
Russland
 
 
Deutschland
 
 
Frankreich
 
 
Ungarn
 
 
Finnland
 
 
Bulgarien
 
 
Erfahren Sie mehr

 

Lieferanten-Login