info@sovtransavto.de

Tel.: +49 2203 9257-0
Fax: +49 2203 9257-116

 

Neue Vereinbarungen vertiefen deutsch-kasachische Beziehungen

ASTANA. Deutsche Unternehmen können die wirtschaftliche Entwicklung in der Republik Kasachstan voranbringen. Während des Besuches von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Astana sprach Präsident Nursultan Nasarbajew über erfolgreiche 25 Jahre bilaterale Beziehungen zwischen Deutschland und Kasachstan. Nasarbajew berichtete über aktuelle Entwicklungen der wirtschaftlichen Beziehungen in den Bereichen Logistik und Transport sowie in der Landwirtschaft: Kasachstan will die Idee der Neuen Seidenstraße voranbringen. Ebenso sei das Land interessiert an Partnerschaften mit Deutschland im Bereich der Digitalisierung der Landwirtschaft und Industrie. „Es wurden heute 20 Vereinbarungen in Höhe von einer Milliarde US-Dollar unterzeichnet“, verkündete Nasarbajew. Als deutscher Außenminister hat Steinmeier die EU-Zentralasienstrategie unterstützt, die eine vertiefte Zusammenarbeit mit der Europäischen Union in den Bereichen Sicherheits- und Energiepolitik vorsieht. Kasachstan ist Nachbar Russlands und Chinas. „Mein Respekt gilt der außenpolitischen Rolle, die Kasachstan hier in dieser Region erfüllt. Für uns Deutsche ist Kasachstan so etwas wie ein Anker der Stabilität“, sagte der Bundespräsident.

08.11.2017

Quelle: Ostexperte

Kontakt

Sovtransavto Deutschland GmbH

Internationale Spedition

Hansestraße 95, 51149 Köln

Polen
 
 
Russland
 
 
Deutschland
 
 
Frankreich
 
 
Ungarn
 
 
Finnland
 
 
Bulgarien
 
 
Erfahren Sie mehr

 

Lieferanten-Login