info@sovtransavto.de

Tel.: +49 2203 9257-0
Fax: +49 2203 9257-116

 

Nord Stream 2: Keine neuen US-Sanktionen

Die US-Regierung verzichtet aus „nationalen Interessen“ auf bestimmte Sanktionen gegen die Ostseepipeline Nord Stream 2. Das berichteten mehrere US-amerikanische Medien im Vorfeld der Vorstellung eines Berichts des Ministeriums im US-Kongress, die für heute Nacht erwartet wurde. Im Einzelnen sollen die Betreibergesellschaft Nord Stream 2 AG und ihr Chef Matthias Warnig von Sanktionen bzw. deren Umsetzung ausgenommen werden. Dies bestätigte gestern Abend auch Deutschlands Außenminister Heiko Maas: „Es sind im Wesentlichen russische Entitäten und Schiffe gelistet worden, und es gab einen Presidential Waiver für die Nord Stream 2 AG und den CEO, der deutscher Staatsbürger ist“, sagte er gegenüber der Presse. Maas bewertete die Nachricht als ein Entgegenkommen der USA im deutsch-amerikanischen Streit um die Pipeline. Zuvor hatte bereits Russlands Vize-Außenminister Sergej Rjabkow die noch unbestätigte Meldung über den Sanktions-Verzicht begrüßt und von einem „Hauch von Normalität in der amerikanischen Politik“ gesprochen. 

QuelleReuters (EN), RBC (RU), dpa (DE)

 

25.05.2021

Kontakt

Sovtransavto Deutschland GmbH

Internationale Spedition

Hansestraße 95, 51149 Köln

Polen
 
 
Russland
 
 
Deutschland
 
 
Frankreich
 
 
Ungarn
 
 
Finnland
 
 
Bulgarien
 
 
Erfahren Sie mehr

 

Lieferanten-Login