info@sovtransavto.de

Tel.: +49 2203 9257-0
Fax: +49 2203 9257-116

 

NEWS

Die GroKo und eine neue Russlandpolitik?
Ostdeutsche Regierungschefs fordern gemeinsame Haltung zu Russland-Sanktionen

Ostdeutsche Regierungschefs werben um bessere Beziehungen zwischen Berlin und Moskau. Sachsen-Anhalts Regierungschef Reiner Haseloff (CDU) forderte eine gemeinsame Positionierung zu den EU-Sanktionen. Vorstellbar sei eine schrittweise Aufhebung der Strafmaßnahmen, erklärte dessen Sprecher am Freitag in Magdeburg. 

Erstmals seit Sanktionsbeginn Deutsche Exporte nach Russland steigen offenbar wieder

Wegen der Wirtschaftskrise und den von der EU verhängten Sanktionen hatten sich deutsche Exporte nach Russland binnen vier Jahren halbiert. Nun deutet sich eine Besserung an. Grund zur Euphorie besteht aber nicht.

 
 
 
Sigmar Gabriel verurteilt US-Sanktionen gegen Russland

Der deutsche Außenminister Sigmar Gabriel ist offen für eine schrittweise Aufhebung der Sanktionen gegen Moskau. Dies erklärte er bei einem Empfang des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft in Berlin. Voraussetzung sei ein überwachter Waffenstillstand in der Ostukraine. Zudem kritisierte der Politiker die US-Sanktionen gegen Russland.

Kontakt

Sovtransavto Deutschland GmbH

Internationale Spedition

Hansestraße 95, 51149 Köln

Polen
 
 
Russland
 
 
Deutschland
 
 
Frankreich
 
 
Ungarn
 
 
Finnland
 
 
Bulgarien
 
 
Erfahren Sie mehr

 

Lieferanten-Login